Donnerstag, 14. Dezember 2017

14. Türchen - Gutschein im Reagenzglas (diy Geschenkidee)



Nur noch zehn Tage, dann ist Heiligabend. Habt ihr schon alle Geschenke gekauft? Ich persönlich mache dieses Jahr alle Geschenke selbst, das finde ich einfach schöner. Ich finde es sowieso Schade, was aus Weihnachten wurde. Für Kinder müssen die Geschenke immer größer und besser sein. Wo bleibt da der Gedanke an den Hintergrund von Weihnachten? An die Liebe die sich eigentlich an diesem Fest verbreiten sollte? Aus diesem Grund tendiere ich immer häufiger zu selbstgemachten Geschenken, da diese einfach mehr Wert haben! Findet ihr nicht auch?

Für die Gutscheine im Reagenzglas benötigt ihr: 

- Reagenzglas
- kleine Schraubhaken
- Papier für den Gutschein
- Stifte
- Tesafilm
- Nähgarn
- Schere
- Glitzer
- Streudeko 


Gestalten des Gutscheines

Schneidet zu aller erst euer Papier zu und gestaltet dieses. Ich habe kleine Geschenke auf das Papier gestempelt und das Wort "Gutschein" darauf geschrieben. 


Nun müsst ihr überlegen, für was der Gutschein sein soll. Für einen Kinoabend, einen Wellnesstag oder ein Frühstück? Egal was, euer Herzensmensch freut sich bestimmt über den Gutschein im Reagenzglas!

Wenn ihr euren Gutschein geschrieben habt, rollt ihn zusammen und klebt ihn mit einem Stück Tesafilm zu.

Reagenzglas vorbereiten

Danach kümmert ihr euch um das Reagenzglas. Besser gesagt um den Deckel des Glases. Nehmt hierfür einen Ohrring oder ähnliches zur Hand und stecht damit in die Mitte des Korkens. Nun dreht ihr den kleinen Schraubhaken vorsichtig in das vor gestochene Loch. 


Bindet nun das eine Ende des Nähgarns um euren Gutschein und das andere an dem kleinen Schraubhaken fest. 


So kann euer Herzensmensch den Gutschein später ganz einfach aus dem Reagenzglas holen!
 


Befüllt nun euer Reagenzglas mit Glitzer und Streudeko und verschließt es anschließend.
Und schon ist euer diy Geschenkgutschein in einem Reagenzglas fertig! Gefällt euch diese süße Geschenkidee? Und habt ihr schon eine Idee wem ihr einen solchen Gutschein schenken könntet? 




Für weitere Geschenk- und Dekoideen solltet ihr mal hier vorbei schauen! Geschenkideen&Winterdeko 


Das 14. Türchen unseres Blogger Adventskalenders öffnet heute die Iris von Preppie and me  für euch. Sie zeigt euch wie ihr dieses süße Lebkuchenhaus machen könnt! Schaut mal bei ihr vorbei <3.



Kommentare:

  1. was für eine zuckersüße Idee :) und v.a. schauen die Reagenzgläser ja total toll aus mit dem Glitzer und den Schneeflöckchen!
    hat was von Flaschenpost, nur schöner und weihnactlicher :)

    liebste Grüße auch,
    ❤ Tina von www.liebewasist.com

    AntwortenLöschen
  2. Was für eine tolle Idee. Danke für den Tipp. :) Die Idee kann man ja für die verschiedensten Anlässe anpassen. <3

    Alles Liebe,
    Verena
    whoismocca.com

    AntwortenLöschen
  3. Das ist ja mal ne tolle Idee, das man ideal als Anhänger zum Geschenk basteln könnte. Lieben dank für den Tipp. Den werde ich die Tage auch umsetzen, jedoch dann mit einem Spruch ^^

    Alles liebe

    AntwortenLöschen
  4. Eine schöne Idee. Noch ein kleiner Tipp. Selbstgemachte Gutscheine werden gerne verschenkt, nur oft ist es leider so, dass sie selten eingelöst werden. Am besten macht man gleich einen Termin zum Einlösen aus, damit der Gutschein nicht "verfällt".

    Lieben Gruß
    Jessica
    http://low-carb-abc.de

    AntwortenLöschen
  5. Hallo, das ist ja eine süße Idee und kommt bestimmt gut an. Werde ich mir merken und mal anwenden. Danke für die Idee.
    Liebe Grüße Bo

    AntwortenLöschen
  6. Was für eine tolle Idee! Danke für diese Inspiration.
    Es passt ja wirklch zu allen Anlässen. Bei uns steht nächstes Jahr die Hochzeit an
    und das wäre es auch jene nette Idee für ein Gastgeschenk!
    Liebe Grüße
    Heike
    http://mumandthefashioncircus.com

    AntwortenLöschen
  7. was für eine tolle Idee Saskia! Super einfach und doch ein wow Effekt.
    glg Karolina
    https://kardiaserena.at

    AntwortenLöschen
  8. Das schaut ja süß aus, wirklich eine schöne Idee für Gutscheine.
    Liebe Grüße
    Sigrid

    AntwortenLöschen
  9. Richtig schöne Idee. Ich finde es oft blöd bei Gutscheinen nur ein Stück papier überreichen zu können. So sieht es gleich viel schöner aus. Wo bekommt man denn Reagenzglaser (außer online)?
    LG Silvie

    AntwortenLöschen
  10. Du hast Recht - Weihnachten ist nur noch Konkurrenz. Wer hat das schönste und teuerste Geschenk.
    Daher gibt es dieses Jahr keine Geschenke. Außer mit meinem Freund eine Kleinigkeit Heiligabend. Die restlichen Tagen sind stressfrei und einfach nur für die Familie ein beisammensein.
    Ich freue mich schon drauf.
    Aber deine Idee mit dem Reagenzglas ist richtig gut.
    Könnte man ja auch zum Geburtstag machen, dann sieht ein Gutschein direkt viel toller aus!
    Danke!

    AntwortenLöschen