Sonntag, 3. Dezember 2017

3. Türchen - Engel aus Beton (DIY)

zwei fertig gebastelte Engel aus Beton, mit Papierflügeln und einer bemalten Holzkugel als Kopf.


Der dritte Dezember! Heute durfte die erste Kerze am Adventskranz angezündet werden. Wir haben heute gemütlich gemeinsam gefrühstückt und den Tag ganz ruhig begonnen. Ja Winterzeit ist für mich auch Familienzeit! Es gibt nichts schöneres als Zeit mit seinen Liebsten zu verbringen. Und natürlich möchte man, dass immer jemand auf seine Lieblinge aufpasst. Wie wäre es dann mit einem kleinen Schutzengel aus Beton?


Für die Beton Engel benötigt ihr:

- Bastelbeton
- Plastikbecher (um den Beton anzurühren)
- ein altes Holzstäbchen (zum umrühren)
- Küchenrolle
- Plastik Sektgläser
- Öl

- Holzkugel
- Basteldraht
- Fineliner
- Lippenstift oder Rouge
- Heißklebepistole
- weißes Tonpapier
- Schere


Beton anrühren

Zu Beginn müsst ihr euren Beton anmischen. Falls ihr das zum ersten Mal macht, lest euch erst einmal die Anleitung eures Bastel Betons durch. Ein kleiner Tipp von mir, gebt nicht gleich so viel Wasser in den Behälter wie auf der Anleitung steht, denn das ist meisten ein wenig zu viel. Ich gebe erst immer ein wenig hinzu und verrühre die Masse. Nach und nach mehr Wasser hinzu geben, bis das Ganze zu einem dickflüssigen Brei geworden ist.

Dann lasst ihr den Beton kurz ruhen und kümmert euch um das Sektglas.

Vorbereiten des Form

Nun nehmt ihr euer Plastik Sektglas zur Hand. Ich habe meine in einem Euroshop gekauft. Leider hatte es einen ziemlich langen Stiel, aus diesem Grund habe ich ein wenig Küchenrolle zusammen gerollt und in das Sektglas gesteckt.Je nachdem wie lange euer Sektglas ist gebt ihr mehr oder weniger Küchenrolle hinein. Denn ein zu langer Hals sieht auch komisch aus.

Wenn ihr damit fertig seid, geb ihr ein wenig Öl in euer Glas, damit sie der Beton später leichter löst. Nun gießt ihr den Bastelbeton vorsichtig in euer Glas und lasst das Ganze trocknen. Ein kleiner Tipp von mir, arbeitet mit Beton immer draußen, da es sehr viel Sauerei machen kann.

Zwei Sektgläser gefüllt mit flüssigem Beton


Details des Engels basteln

Während euer Beton trocknet, könnt ihr euch um das Gesicht und die Flügel des Engels kümmern. Ja auch ein Heiligenschein aus Draht darf nicht fehlen. Aber alles nach einander.

Für den Kopf bemalt ihr die Holzkugel mit einem schwarzen Fineliner. Für die roten Bäckchen habe ich mit einem alten Lippenstift zwei Kreise auf die Kugel gemalt. Alternativ könnt ihr auch Rouge oder Farbkasten Farbe verwenden.

Mit einem Lippenstift werden rote Punkte auf die Holzkugel gemalt.

Die Engelsflügel bastelt ihr aus weißem Tonpapier. Hierfür faltet ihr das Papier zuerst in der Mitte und malt einen Flügel auf. Nur noch ausschneiden und schon sind sie fertig.
Es ist wichtig dass ihr da Papier faltet, da ihr dann das Papier doppelt schneidet und ein gleichmäßiger Engelsflügel entsteht.

Das weiße Papier ist gefaltet und ein Engelsflügel ist darauf gemalt.

Den Heiligenschein habe ich aus einem Draht gebogen und mit einer Zange abgezwickt.  Achtet darauf, dass ihr den Draht ein wenig länger lasst, da ihr ihn noch in die Holzkugel kleben müsst.

Aus blauem Draht wird ein Heiligenschein gebogen.

Nachdem ihr alle Details des Engels vorbereitet hat, heißt es warten bis euer Beton getrocknet ist.

Auslösen des Engel Körpers

Nach dem Trocknen löst ihr den Beton aus eurem Sektglas. Macht dieses sehr vorsichtig, da man sich auch an Plastikgläsern schneiden kann. Ich habe leicht mit einem Hammer auf die äußere Seite des Glases geklopft und dann hat sich der Betonkörper des Engels ganz einfach aus der Form gelöst ohne dass das Glas kaputt gegangen ist.

Falls notwendig schleift ihr nun die obere Seite des Betons ein wenig ab, damit später die Holzkugel besser kleben bleibt.


Zusammen kleben der Einzelteile

Im letzten Schritt müsst ihr nur noch eure einzelnen Engels Teile aneinander kleben. Das bedeutet ihr klebt die Holzkugel mit Hilfe der Heißklebepistole auf eurem Beton Körper fest. Genauso die Engelsflügel und den Heiligenschein (in das Loch der Holzkugel). 

Und fertig ist euer süßer Schutzengel! :)  Ich finde er eignet sich auch super als kleines Geschenk!

Bilder der fertigen Werke

Hier findet ihr noch mehr Winter und Weihnachts DIY´s von mir :)  weitere Ideen...


Blogger Adventskalender


Endlich wird das dritte Türchen unseres Blogger Adventskalenders geöffnet! Meine Mama wartet nämlich schon lange auf diesen Beitrag. Ständig hat sie mich gefragt, wann denn endlich der Herr dran ist, wann sie endlich das Rezept bekommt. Ja man sollte seiner Mama manchmal doch nicht alles erzählen, vor allem wenn es um so ein leckeres Früchtebrot geht.

Der liebe Torben von Butterbrot zeigt euch nämlich heute auf seinem Blog, wie ihr ein weihnachtliches Früchtebrot machen könnt. Wer noch nie Brot selbst gebacken hat und damit anfangen möchte, sollte unbedingt bei ihm vorbei schauen, denn er hat so viele tolle und einfache Rezepte! 


Foto von Torben von Butterbrot und von seinem Früchtebrot.

Kommentare:

  1. Was für eine tolle Idee. Hätte ja nicht gedacht, dass man solche Figuren ganz einfach in einem Glas herstellen kann. Und dass es dann auch noch mit Öl so leicht rausgeht...super DIY, das muss ich ausprobieren! :)

    Alles Liebe,
    Verena
    whoismocca.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank für deinen Kommentar!
      Ja der Trick mit dem Öl ist wirklich super!
      Viel Spaß beim nachmachen

      Liebe Grüße
      Saskia <3

      Löschen
  2. Ziemlich coole Idee. Toll was man aus einfachem Beton so alles zaubern kann ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja ich habe mich total in das Material Beton verliebt <3
      Liebe Grüße
      Saskia :)

      Löschen
  3. Oh so eine süsse Idee! Das muss ich direkt mal ausprobieren :) Denke das eignet sich auch super zum verschenken.

    Alles Liebe,
    Julia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja ich finde auch, dass es eine super schöne Geschenkidee ist!
      Viel Spaß beim nachmachen!
      Liebe Grüße
      Saskia <3

      Löschen
  4. WOW!
    Die Engel sind toll, leider steht mein Kerl nicht so sehr auf Engel.
    Aber eine geniale Idee, mit den Sektgläsern die Form zu haben.
    Eine gute Geschenk Idee - nicht nur zu Weihnachten :)

    AntwortenLöschen